Produktrezension Wäschetrockner Siemens iQ500 WT46E305

Dieser Kondenstrockner zeigt sich im Praxistest als zuverlässiges Allroundgerät, das in Handhabung und Leistung die meisten Nutzer überzeugt. Die Zugehörigkeit zur Energieeffizienzklasse B zeigt an, dass der Stromverbrauch nicht im untersten Bereich liegt – somit eignet sich dieses Siemens-Gerät am besten für Haushalte, in denen nicht ständig große Wäschemengen getrocknet werden sollen. Der Kaufpreis bewegt sich im Mittelfeld.

2015-08-11 call to action button

Die Eigenschaften des Modells

Der Trockner bietet Platz für Wäscheladungen bis 7 kg und das Betriebsgeräusch liegt bei 64 Dezibel. Mit 42 kg Gewicht ist er kein Leichtgewicht – wenn er auf einer Waschmaschine stehen soll, muss das Aufstellen sorgfältig erfolgen. Andererseits ist die Wahl des Aufstellortes wie bei allen Kondenstrocknern sehr flexibel möglich, da kein Fenster oder ein größerer Raum benötigt wird. Der Siemens verfügt über eine Restlaufanzeige und eine Innenbeleuchtung und gibt am Ende des Trockenvorgangs ein akustisches Signal ab. Die Programmwahl erlaubt das Trocknen verschiedener Textilien inklusive Knitterschutz.

Die Vorteile dieses Gerätes

Das Gerät von Siemens ist mit einer softDry-Trommel ausgestattet, die kontinuierlich in einer Drehrichtung läuft. Dies sorgt für einen ununterbrochenen Luftstrom bei gleichbleibender Temperatur, was wiederum die Wärme effektiver verteilt und die Wäsche schont. Die Trockenergebnisse im alltäglichen Gebrauch bestätigen dies überwiegend – die Mehrheit der Nutzer zeigt sich beeindruckt vom Trockenheitsgrad der Wäsche. Auch ist der Trockner häufiger früher fertig als zunächst bei der Programmwahl angegeben.
Sehr positiv fällt auch die einfache Bedienung ins Auge. Ausgehend von der guten Bedienungsanleitung, kann der Nutzer leicht das passende Programm für die zu trocknende Wäsche einstellen.
Ebenso vorteilhaft ist die nicht sehr laute Geräuschentwicklung. Viele Nutzer können den Wäschetrockner in der Wohnung aufstellen, ohne dass das Betriebsgeräusch als störend empfunden wird.
Die Reinigung des Flusensiebes und das Leeren des Wassertanks sind sehr einfach und praktisch durchzuführen – beim Sieb sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sich in einigen Fällen Flusen unter dem Sieb und im Bullauge sammeln und entfernt werden müssen.

Nachteile des Trockners

Die gelegentlich vorkommende Eigenschaft der sich nicht im Sieb sammelnden Flusen kann sich nachteilig auswirken, wenn Sieb und Tür nicht regelmäßig gereinigt werden. Außerdem kann das Trockenergebnis nicht hundertprozentig ausfallen, wenn die Trommel sehr voll beladen ist – weniger ist hier mehr. Auch die Trockenzeit ist dann kürzer.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese Modell für jeden, der nicht täglich große Wäschemengen zu trocknen hat, eine gute Wahl ist, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgewogen.